WE SHIP WORLDWIDE | Contact us: info@amora-gems.com | Skype: amora-gems

Über den Edelstein Amora

“Erstmals in der Geschichte der Menschheit wird der Diamant von einem neuen Edelstein mit höherem Glanz, mehr Brillianz, Härte und Schönheit in den Schatten gestellt.”

Der Edelstein Amora kommt in der Natur im Umfeld von sehr großen Sternen in Form von Sternenstaub vor. Der Amora Edelstein-Kristall wächst nur bei extrem hohen Temperaturen heran, bei denen Diamant schnell verdampfen würde. Aufgrund der unglaublich hohen Temperaturen, die er für sein Wachstum benötigt, kommt er auf der Erde nur selten vor, und zwar in der Nähe des glühenden Erdkerns, und der Mangel an Verfügbarkeit ist wohl ein Grund, warum der Diamant zum meistgeschätzten Edelstein auf Erden wurde.

Der Amora Edelstein-Kristall ist älter als die Erde, war jedoch auf unserem Planeten bis jetzt nie verfügbar … bis jetzt! Er ist viel, viel seltener als Diamant. Amora existierte zuvor lediglich im Umfeld von großen, karbonreichen Sternen und befand sich für einen Zeitraum der Erdgeschichte von über 4 Milliarden Jahren außer Reichweite irdischer Lebewesen. Heute, da Amora unter sternähnlichen Bedingungen im Labor gezüchtet wird, stellt die Gesamtproduktion nur einen kleinen Bruchteil des jährlichen Abbaus von Diamanten in Minen dar.

amoragem_hand

ULTRA HEARTS&ARROWS

Innerhalb eines gegebenen Kristalltyps zeichnet der Schliff für 98% der Brillanz verantwortlich. Der Herz- und Pfeilschliff bildet den absoluten Spitzenschliff für den Naturdiamanten, jedoch werden nur 2% der Naturdiamanten – oder sogar noch weniger – jemals auf diesem Niveau optischer Perfektion geschliffen. Da Amora über weit höhere Brillanz und Glanz verfügt als Diamant, mussten die Parameter des Herz-und Pfeilschliffs für den Edelstein Amora komplett überarbeitet und verbessert werden, um seiner überlegenen Optik Rechnung zu tragen.

AMORA® – MEHR GLANZ, MEHR BRILLANZ, MEHR LEIDENSCHAFT

Der Edelstein Amora ist der neueste und zugleich ultimative Edelstein der Welt. Er stellt den ersten und einzigen im Labor gezüchteten Edelstein dar, welcher in Sachen Brillanz, Härte, Glanz, Seltenheit und Schimmer Diamant überbietet, während er den wertvollsten weißen Diamanten der Welt bis Farbe D und innerer lupenreiner Klarheit gleichkommt. Der Edelstein Amora ist mehr als eine Million Mal seltener als Diamant (gemessen an der Produktion natürlicher Diamanten der letzten 10 Jahre gegenüber jener von Amora Edelsteinen). Der Edelstein Amora besteht aus 50% Karbon und 50% Silikon und bildet sich nur unter sternähnlichen Bedingungen aus, die Diamant verdampfen lassen würden.

AMORA H&A LAB-GROWN GEM COMPARED TO DIAMOND:

  • Mehr Brillanz als Diamant
  • Mehr Glanz als Diamant
  • Höhere physikalische Stabilität und Härte als Diamant
  • Farben D, E und F — bessere Farbe als die meisten Diamanten
  • Herz- und Pfeilpräzision — besserer Schliff als 99% aller round diamonds
  • Höhere Reinheit als Diamant — atomar, ökologisch
  • Wesentlich höhere Punktezahl in C5 — Kosten: oftmals 40:1 besserer Preis für vergleichbare Farbe, Karat und Reinheit.
  • Viel, viel seltener als Diamant. Der Edelstein Amora existierte zuvor lediglich im Umfeld von großen, karbonreichen Sternen und befand sich für einen Zeitraum der Erdgeschichte von über 4 Milliarden Jahren außer Reichweite irdischer Lebewesen. Heute, da Amora unter sternähnlichen Bedingungen im Labor gezüchtet wird, stellt die Gesamtproduktion einen kleinen Bruchteil des jährlichen Minenabbaus von Diamanten dar.
  • Amora Ultra H&A ist der ultimative Edelstein.
Eigenschaften des Edelsteins Diamant Edelstein Amora
Atomare Struktur 99.99% Karbon 50% Karbon, 50% Silikon
Brillanz (Blitze weißen Lichts) 2.417 2.66 – 2.71
Glanz (Blitze farbigen Lichts) .044 .104+
Härte (Widerstandsfähigkeit gegen Kratzen) 10 9.5
Festigkeit (Widerstandsfähigkeit gegen Abschlagen, Bruch) Gut-exzellent Exzellent
H&A Schliff (H&A ist ultimativ bei Rundschliff) Selten Immer
Krisenfrei („Krisendiamanten“ sind solche, die von bewaffneten Gruppierungen zum Zwecke des Waffenfinanzierung verkauft werden) Üblich Immer
Gradiert nach GIA-Diamant-Standards
umweltfreundlich
Üblich Immer
Umweltfreundlich Variabel Immer
Seltenheit Verbreitet Eine Million Mal seltener als Diamant

 

AMORA – DER BRILLANTESTE EDELSTEIN DES PLANETEN

Der Brechungsindex (Refractive Index, R.I.) bildet ein Maß dafür, wieviel Licht beim Durchgang durch ein Material abgebremst/gebrochen wird. Ein höherer Wert, bzw. mehr „Brechkraft“, bedeutet eine bessere Fähigkeit des Edelsteins, Licht bei passendem Schliff aus dem Stein zum Betrachter rückzuleiten und so insgesamt für höhere Brillanz zu sorgen, anstatt es einfach durch den Stein hindurch passieren zu lassen. Ein niedrigerer Wert bedeutet, dass, wenn man den Stein kippt oder ihn nicht frontal betrachtet, mehr Licht durch den Stein hindurchgeht bzw. ein Fenster bzw. Durchsichtzone entstehen lässt. Daraus folgt eine geringere Brillanz, weil einfach mehr Licht aus der Rückseite des Edelsteins entweicht anstatt aufgefangen und zur Vorderseite zurückgeschickt zu werden, so dass der Betrachter das Spiel des Lichts und das Funkeln verfolgen kann.
Somit ist der Brechungsindex für einen Edelstein ein hohes Maß für dessen zu erwartende Brillanz (optimalen Schliff mit stimmigen Kanten und Symmetrie, à la H&A Rundschliff, für eine entsprechende Maximierung vorausgesetzt).
Untenstehend finden Sie ein Listing verschiedener Edelsteine nach ihrem Brechungsindex bzw. nach dem „Brillanzpotential“. Der Edelstein Amora ist der brillanteste von allen, ein Vakuum weist hingegen vergleichsweise keine Brillanz auf (deshalb bildet es das Basismaß von 1). (Bedenken Sie, wenn ein Wert durch zwei Zahlenangaben mit Bindestrich angegeben wird, heißt das, dass das Material zweifach lichtbrechend ist. Anders gesagt, der Wert für den seitlichen Lichteintritt unterscheidet sich vom Wert für den Lichteintritt auf der Oberseite. Wie Sie sehen können, ist die Mehrzahl der Edelsteine zweifach lichtbrechend).

Material: Refractive Index:
The Gem(Amora): 2.66 – 2.71
Moissanite: 2.65 – 2.69
Diamond: 2.417
Asha: ~2.22
CZ: ~2.16
Zircon: 1.96 – 2.01
Sapphire: 1.76 – 1.77
Ruby: 1.76 – 177
Garnet(various): ~1.76
Peridot: 1.65 – 1.69
Material: Refractive Index:
Tourmaline: 1.62 – 1.64
Topaz: 1.61 – 1.62
Emerald: 1.57 – 1.60
Citrine: 1.55
Amethyst: 1.54 – 1.55
Quartz: 1.54 – 1.55
Glass: 1.517
Water: 1.333
Air(atmosphere): 1.00029
Vacuum: 1

 

IST DER EDELSTEIN AMORA DASSELBE WIE MOISSANIT?

Nein. Der Edelstein Amora hat seine eigene kristalline Struktur und ist der kristallinen Struktur von Moissanit nach Charles und Colvard optisch überlegen. Der Edelstein Amora besitzt höhere Brillanz (einen höheren Brechungsindex) und bessere Farbe (einen breiteren optischen Bandabstand) als Moissanit. Sowohl der Edelstein Amora als auch Moissanit nach Charles und Colvard gehören zur ‘Silikon-Karbid’-Familie von Kristallen, die mehr als 200 Mitglieder umfasst. Silikon-Karbid heißt nichts anderes, als dass der Kristall aus Silikon und Karbon gemacht wird… bei der Verwendung dieser Elemente kann allerdings die innere kristalline Struktur dramatischen Veränderungen unterworfen sein, mit den daraus resultierenden sehr unterschiedlichen optischen, chemischen und physikalischen Eigenschaften.
Denken Sie an Diamant versus Grafit – beide sind Kristalle aus Karbon und zeigen doch sehr unterschiedliche Eigenschaften. Zum Beispiel wird der Edelstein Amora niemals farbstichig werden, was beim Moissanit der Fall sein kann, und er hat von vornherein die Farbe F (echt farblos). Indes ist der Edelstein Amora viel härter und schwieriger zu züchten als Moissanit.

moissanite-amora

 

SALES RESTRICTION

Due to a Patent restriction covering all Silicon Carbide crystal types, the Amora lab gem cannot be offered for sale in the following 27 countries below until at least 2015.
Moissanite (technically, Silicon Carbide) is currently protected from being cut into gem form by a patent held by Charles and Colvard in approximately 27 countries.

Patent will expire in various months in 2016 for most other countries, except Mexico (2018).

Belgium, Germany, Italy, Switzerland, Denmark, Spain, Finland, France, United Kingdom, Greece, Ireland, Liechtenstein, Luxembourg, Monaco, Netherlands, Portugal, Sweden, Canada, Hong Kong, Austria, Australia, Brazil, Japan, Russia, China, Mexico.

Scroll to Top